Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Birchler Media GmbH (BM)

1.Die Firma Birchler Media GmbH (anfolgend BM genannt), betreibt die beiden Homepages video-auf-dvd.ch und dia-auf-dvd.ch.

2.Die Lieferung erfolgt auf Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb der auf der Rechnung vermerkten Frist zu bezahlen.

3.Zwischen BM und dem Kunden kommt ein Vertrag zustande, wenn BM ein entsprechendes Angebot des Kunden per E-Mail bestätigt oder sonst wie die Annahme des Angebotes des Kunden zum Abschluss eines solchen Vertrages zu erkennen gibt, z. B. durch die Lieferung der Datenträger. Mit der Beauftragung werden diese AGB akzeptiert.

4.Das vom Kunden an BM zu zahlende Entgelt bestimmt sich nach den bei Vertragsabschluss geltenden Tarifen der Firma BM.

5.BM liefert an die in der Bestellung genannte Lieferadresse. Für die Lieferung werden Versandkosten der landesüblichen Lieferungsunternehmung (Swiss Post in der Schweiz) erhoben. Von BM angegebene Lieferfristen sind unverbindlich.

6.Die erstellten Datenträger bleiben bis zu vollständigen Zahlung Eigentum von BM. Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung auf unser Postkonto oder in Ausnahmefällen in bar.

7.Mängel können von BM nur anerkannt werden, wenn diese innerhalb von zwei Wochen nach dem Versand durch BM, an diese gemeldet werden und wenn diese sich auf technische Unvollkommenheiten der gelieferten Waren beziehen. Geschmackliche Beanstandungen gelten nicht als Mängel. Bei von BM zu vertretenden Mängeln an den gelieferten Waren ist BM zur Ersatzlieferung berechtigt. Die zu erstellenden DVD werden generell im Format DVD-R (4,7 GB for general Use) gebrannt. Die Prüfung der Kompatibilität zum DVD- Abspielgerät oder PC des Kunden geht in jedem Fall zu dessen Lasten und auf dessen uneingeschränktes Risiko.

8.Sind eingesandte DIA nicht in einer von BM empfohlenen Trageeinrichtung platziert und/ oder nicht geordnet, so hält sich BM vor, diese zu ordnen und den Zeitaufwand zu aktuellen Bearbeitungstarifen in Rechung zu stellen.

9.Die eingesandten Datenträger werden nie von Unbefugten gesichtet oder behandelt. Material, das den in der Schweiz üblichen Rahmen der Sittlichkeit überschreitet oder widerrechtlichen Inhaltes ist, wird grundsätzlich nicht bearbeitet. BM wird die erhobenen Daten (Vor- und Nachnamen, Telefonnummer, Email- Adresse und Adresse) nach den gesetzlichen Bestimmungen behandeln.

10.Der Kunde versichert, Inhaber sämtlicher Rechte der Quellendatenträger zu sein und insbesondere die Rechte Dritter, an der auf den Datenträgern abgebildeten Personen oder Gegenständen, nicht zu verletzen. Sofern dritte Personen gegenüber BM eine Verletzung ihrer Rechte geltend machen, verpflichtet sich der Kunde, BM spätestens auf erstes schriftliches Anfordern von sämtlichen gegenüber BM von dritter Seite geltend gemachten Ansprüchen freizustellen und BM etwaige sonstige Schäden zu ersetzen, soweit der Kunde diese zu vertreten hat.

11.BM bleib es vorbehalten, Aufträge abzulehnen, die strafbare, rechts- oder sittenwidrige, insbesondere volksverhetzende oder extremistische Inhalte aufweisen.

12.BM haftet bei einer Verletzung der wesentlichen Vertragspflichten oder dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften auf Schadenersatz. Allerdings haftet BM auf Schadenersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von BM und seinen Erfüllungshilfen. In diesem Falle wird von BM, sofern die Ersatzlieferung nicht möglich ist, nur der materielle Wert der zu Schaden gekommenen Ware vergüten. Die Haftung für Mängel, welche durch Hilfspersonen verursacht worden sind, ist ausgeschlossen. BM haftet nicht für indirekte Schäden, Mangel- Folgeschäden oder atypische Schäden gleicher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener Nutzensmöglichkeit oder immaterielle Werte. Für den Verlust von Daten des Kunden haftet BM nur dann, wenn der Kunde sichergestellt hat, dass diese Daten aus Datenmaterial, das in maschinenlesbarer Form bereitgehalten wird, mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können. Die vorstehenden Regelungen gelten auch, sofern sich eine Haftung von BM nicht auf vertraglicher, sondern auf gesetzlicher Grundlage ergeben solle. Ansprüche bei Transportschäden können nicht gegen BM geltend gemacht werden. Ebenfalls ausgeschlossen sind Haftungsansprüche gegen BM, wenn durch die von BM verwendeten Gerätschaften Schäden an den eingeschickten Datenträgern entstehen. Sie die Datenträger beim Eintreffen bei BM beschädigt, so obliegt es dem Sendenden, die Ganzheit der Datenträger beim Versand zu beweisen.

13.Sollten eine oder mehrere dieser Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so soll die jeweilige Bestimmung durch eine ersetzt werden, die wirksam und durchführbar ist und dem mit der Ursprünglichen Bestimmung verfolgten Zweck möglichst nahe kommt. Die übrigen Vertragsbedingungen bleiben wirksam.

14.Die Geschäftsbedingungen, wie auch die sonstigen Beziehungen zwischen BM und dem Kunden unterliegen schweizerischem Recht. Der Gerichtsstand befindet sich in Einsiedeln, Kanton Schwyz.

Birchler Media GmbH, Geschäftsführerin: Birchler Corina, 04.11.2019